Frauen*kampf

Aufruf und Video zum 8. März 2021 – Wir kämpfen für Frauen*befreiung und Kommunismus!

Aufruf und Video von Perspektive Kommunismus zum 8. März:
„Wir blicken zurück auf ein Jahr im „Ausnahmezustand“. Der Internationale Frauen*kampftag 2020 war in Deutschland eine der letzten „Vor-Corona“-Mobilisierungen. In vielen Städten gingen tausende Frauen gegen die patriarchalen Verhältnisse auf die Straße. Die vergangenen Jahre sind weltweit geprägt von einer erstarkenden und kämpferischen Frauen*bewegung, die sich gegen die herrschenden Zustände auflehnt.
Eine Frauen*bewegung, die für konkrete Verbesserungen der Lebenssituationen von Frauen* kämpft – beispielsweise für das uneingeschränkte Recht auf Abtreibungen oder gegen Femizide und patriarchale Gewalt gegen Frauen*. Gleichzeitig eine Frauen*bewegung, die nicht bei diesen Veränderungen stehen bleibt, sondern das Problem an der Wurzel packen will. Eine Frauen*bewegung, die nicht locker lässt, bis wir die alltägliche vielfache Ausbeutung und Unterdrückung lohnabhängiger Frauen* im patriarchalen Kapitalismus überwunden haben.

Uns reichen keine Blumen! Frauenkampf heißt Klassenkampf!

Wir dokumentieren hier eine Aktion von karlsuher Genossinnen zum Valentienstag. Auch in anderen Städten gab es ähnliche Aktionen. Die Plattform Perspektive Kommunsimus hat diese in einer Übersicht zusammengefasst.
Quelle Text und Bilder: https://de.indymedia.org
„In der Nacht zum 14.02 pünktlich zum sogenannte „Valentinstag“ haben wir an verschiedenen Orten in Karlsruhe Plakate aufgehänt und Parolen gesprüht.